Schriftgröße

Aktionswoche "Demenz – Dabei und Mittendrin"

180820 Demenzwoche20.08.2018. In diesem Jahr findet im September die 24. deutschlandweite "Woche der Demenz" statt. In Oldenburg sind dazu viele Aktionen geplant.

Mit einer bunten Veranstaltungsvielfalt (u.a. Lesung, Mitmach-Parcours, Filme) möchten die Veranstalter der Aktionswoche auf das Thema Demenz aufmerksam machen und das Verständnis und die Unterstützung für Betroffene und Angehörige fördern.

Die Angebote richten sich an Betroffene, Angehörige, professionell Pflegende sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Ein besonderes Augenmerk wird in Zukunft auf junge demente Menschen mit ihren Familien liegen. Dies ist dank der finanziellen Unterstützung der Aktion Mensch möglich.

In der Aktionswoche vom 17. bis zum 23. September 2018 engagieren sich auch die Oldenburger, Koordiniert von der Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO).

Den Auftakt der Aktionswoche macht am 17.09. macht "KusAK", die Kultursensible Altenhilfe Kreyenbrück. Im Cine k werden 2 Filme über das Leben mit Demenz in russisch- und türkischstämmigen Familien gezeigt.
Um 19 Uhr findet eine Lesung mit Andreas Wenderoth in der Buchhandlung Isensee statt. Das Buch "Ein halber Held: Mein Vater und das Vergessen" ist eine berührende Liebeserklärung eines Sohnes an seinen Vater. Das Buch liefert einen einzigartigen Einblick in das Erleben eines Demenzkranken.
Am letzten Tag öffnet die Demenz-Informations- und Koordinierungsstelle (DIKO) ihre Türen. Neben allgemeinen Informationen wird es einen Vortrag über die "Reizüberflutung bei Menschen mit Demenz" geben.

Direktlink: Alle Termine und Veranstaltungshinweise in Oldenburg

Quelle: Website DIKO


zurück zur übersicht
zurück
weiter