Schriftgröße

Die Zeiten ändern sich – auch für Senioren

171017 Sportliche Senioren17.10.2017. Die Rentner von heute sind ganz anders als ältere Menschen früherer Generationen. Und das nicht nur, weil Senioren heutzutage eine höhere Lebenserwartung haben und länger gesund bleiben.

Wer heute 70 Jahre alt ist, hat ungefähr das gesundheitliche Niveau eines 60-Jährigen vor 30 Jahren. Die körperliche Fitness führt dazu, dass viele im Alter regelmäßig Sport treiben, neue Hobbys ausprobieren und in ferne Länder reisen. Der Ruhestand ist auch eine Chance, die Beziehung mit dem Partner neu zu erleben, vielleicht sogar neu zu erfinden.

Senioren sind heute überwiegend selbstbewusst und zufrieden mit ihrem Leben. Laut einer Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2012 glaubt ein Viertel der über 65-Jährigen, dass Menschen im Alter glücklicher sind als in jungen Jahren. Zugleich haben 77 Prozent das Gefühl, im Alter von der Gesellschaft noch gebraucht zu werden. Dieses Verantwortungsgefühl zeigt sich bei den vielen Senioren, die sich ehrenamtlich in ihren Gemeinden und in Vereinen engagieren.

Also alles gut im Alter? Natürlich hat die gestiegene Lebenserwartung zwei Seiten. Die Einsamkeit, die viele in den späten Lebensjahren erfahren müssen. Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Demenz, von denen zahlreiche Senioren betroffen sind.

Das Alter ist eben vielfältig, genauso wie die "neuen Alten". Die heutigen Biographien sind bunt und verändern sich ständig – bei Jung und bei Alt.

Text: Stephan Soutschek
Foto: Jupiter Images GmbH/Goodshot

Quelle: Seniorenratgeber

zurück zur Übersicht
zurück
weiter