Schriftgröße

Bildungsangebote in Niedersachsen

Bildung_Dorothea Jacob_pixelio.de_750

Verschiedene Landeseinrichtungen bieten neben den Volkshochschulen und Heimvolkshochschulen Bildungsmaßnahmen für Erwachsene an:

  • Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB)
    Die EEB entwickelt und fördert Bildungsangebote in Kooperation mit Kirchengemeinden, kirchlichen Gruppen, Initiativen und Verbänden, mit Selbsthilfegruppen und anderen kommunalen und kirchlichen Einrichtungen. Die EEB hat ein breites Spektrum an Angeboten auch für ältere Bildungsinteressierte. Das Angebot reicht von Gesundheitsbildungsseminaren bis hin zur aktiven gesellschaftlichen Mitgestaltung.

  • Katholische Erwachsenenbildung im Lande Niedersachsen e. V. (KEB)
    Die KEB unterstützt die umfassende politisch-soziale, werte- und normorientierte sowie berufliche Bildung Erwachsener auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes. Sie will die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe möglichst vieler Erwachsener fördern. Sie berücksichtigt dabei alle Themenbereiche der Erwachsenenbildung und bezieht Seniorinnen und Senioren mit ein.

  • Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e. V.
    Die Bildungsarbeit des Bildungswerks ver.di orientiert sich an den Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Das Bildungswerk ver.di bietet die Zusammenarbeit mit Vereinen und Initiativen an, die von der inhaltlichen Projektarbeit bis zur Kooperationspartnerschaft gehen kann. Sie bietet ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungs- und Beratungsmaßnahmen.

  • Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen e. V.
    Die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben fördert als Schwerpunkt ihrer Bildungsarbeit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Jugendliche und Auszubildende beim Erreichen ihrer individuellen Bildungsziele. Das Bildungsangebot ist eher an die Zielgruppe älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gerichtet.

  • Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH (BNW)
    Das BNW bietet Menschen in unterschiedlichen beruflichen Lebensphasen insbesondere betriebsnahe Weiterbildung an. Ziel ist, auch ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ihre Beschäftigungsfähigkeit zu sichern und eigenverantwortliches und kompetentes Handeln in Gesellschaft und Beruf zu stärken.

  • Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. (VNB)
    Leitziel des VNB ist das selbstorganisierte und eigenverantwortliche Lernen, das auf den ethischen Grundsätzen der Gewaltfreiheit, Emanzipation, Selbstbestimmung und Solidarität basiert. Die Unterstützung und Entwicklung ehrenamtlicher Strukturen ist elementarer Bestandteil seiner Bildungsarbeit. Innerhalb dieses Engagements werden auch Seniorinnen und Senioren angesprochen.

  • Volkshochschulen (VHS)
    Die Stärke der 57 VHS in Niedersachsen liegt in den wohnortnahen Angeboten. Sie berücksichtigen alle Themenbereiche der Erwachsenenbildung und reagieren durch schnelles Handeln auf die gesellschaftlichen Anforderungen. Durch diese Nähe liegt hier im Vergleich mit den anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung naturgemäß ein Schwerpunkt bei den Angeboten für Seniorinnen und Senioren.

  • Heimvolkshochschulen (HVHS)
    Die thematischen Ausrichtungen der 23 HVHS in Niedersachsen sind so verschieden wie ihre Trägerorganisationen und Kooperationspartner. Die gemeinsame Idee ist das Lernen frei von Verpflichtungen und Routinen des Alltags. Im Themenfeld Ehrenamt und Seniorenpolitik werden von den HVHS speziell ältere Menschen angesprochen.

  • BAGSO-Bildungsdatenbank
    In der Bildungsdatenbank 55+ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO finden Sie Veranstaltungen, die sich gezielt an ältere Menschen wenden oder die mit Seniorinnen und Senioren zusammen arbeiten. In einer speziellen Datenbank sind Tagungen, Kurse, Seminare, offene Areitsgruppen oder Lesungen aufgelistet.

  • Kultur bildet
    Die Online-Plattform des Deutschen Kulturrats bietet aktuelle Meldungen, Veranstaltungs- und Buchtipps zur kulturellen Bildung. In einer umfangreichen Datenbank sind über 1.200 Akteure, Projekte und Wettbewerbe zur kulturellen Bildung auf Bundes- und Landesebene verzeichnet.

  • Patienten Universität
    Als Gesundheitsbildungsstätte macht die Patienten Universität der Medizinischen Hochschule Hannover universitäres Wissen rund um Gesundheit und Krankheit für jedermann verständlich zugänglich. Bürgerinnen und Bürgern, Patientinnen und Patienten bietet die Patienten Universität fortlaufend Veranstaltungen zur Gesundheitsbildung, Forschungsprojekten und Patientenrechten an.


Gasthörenden- und Seniorenstudium an Universitäten

Zur Weiterbildung bieten Niedersächsische Hochschulen die Möglichkeit eines Gasthörenden - bzw. Seniorenstudiums. Für die Zulassung ist in den meisten Fällen kein Abitur erforderlich, in verschiedenen Studiengängen kann ein Abschlusszertifikat erworben werden.

Folgende Hochschulen in Niedersachsen bieten ein Gasthörenden- bzw. Seniorenstudium an:


Weitere Links zum Thema Bildung in Niedersachsen:

Foto: Dorothea Jacob/www.pixelio.de

zurück
weiter