Schriftgröße

Gesundheitsbildung

Stuehle_Rainer Sturm_pixelio.de_750Der demografische Wandel bringt eine zunehmende Alterung der Gesellschaft mit sich, die auch eine Zunahme von chronischen Krankheiten bedeutet. Immer mehr Menschen stehen im Kontakt zu Gesundheitseinrichtungen wie Krankenkassen, Krankenhäusern, Ärzten oder Pflegeeinrichtungen. Damit werden Patientinnen und Patienten aber auch Angehörige vor die Herausforderung gestellt, sich intensiver mit Gesundheitsthemen auseinanderzusetzen.

Kurse bei Krankenkassen
Für die Förderung von Gesundheitskompetenz bieten Krankenkassen zahlreiche Gesundheitskurse und Informationen zu medizinischen Fragestellungen, Bewegung, Ernährung und Patientenrechten an.

Patientenuniversität Hannover
Die Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover bietet ein breites Spektrum an Veranstaltungen, die universitäres Wissen über Forschungsergebnisse, anatomische und pathologische Fragen, spezifische Krankheitsbilder und Rechte von Patienten für jedermann verständlich vermitteln.

Corona zeigt Lücken in der Gesundheitsbildung auf
Parallel zur Corona-Pandemie vollzieht sich zeitgleich eine "Infodemie". Gesundheitskompetenz ist daher eine unabdingbare Voraussetzung für ein gesundheitsbewusstes Verhalten. Dies ist Thema einer Stellungnahme des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz vom 14.04.2020.

Foto: Rainer Sturm/www.pixelio.de

zurück
weiter