Schriftgröße

Der lang ersehnte Pieks

210208 Seniorin wird geimpftGeorgsheil, 08.02.2021. Gerda Esen aus Norden konnte einen der begehrten Termine für den ersten Tag im Impfzentrum im Ostfriesischen Georgsheil ergattern.

Wie bei allen an diesem Tag, wurde auch bei ihr direkt im Anschluss an die Anmeldung erst einmal Fieber gemessen. Danach musste ein Fragebogen ausgefüllt werden und schon wurde die Über-80-jährige von einer der Impfhelferinnen in eine von zwölf Impfkabinen geführt. Vor der eigentlichen Impfung durch eine*n Impfberechtigte*n gab es zunächst noch ein aufklärendes Arztgespräch – und dann kam der lang ersehnte Pieks.

"Es ist sehr schön, nun die erste Impfung erhalten zu haben," sagte die Norderin, die von ihrem Sohn zu dem Impftermin gebracht wurde. "Ich hoffe dadurch auch bald alle meine Kinder wieder regelmäßig und vor allem auch gleichzeitig sehen zu können." Sich impfen zu lassen, war für sie selbstverständlich. Schon häufig habe sie in der Vergangenheit auch die jährliche Grippeschutzimpfung in Anspruch genommen. "Dadurch habe ich eine Menge Erfahrung sammeln können," erzählte die Rentnerin mit einem Augenzwinkern.

Der Leiter des Impfzentrums Norman Büchter zeigte sich sehr zufrieden mit dem Start in Georgsheil. "Von der Anmeldung über die Impfung bis hin zum Ruhebereich hatten wir heute durchgehend einen reibungslosen Ablauf," resümiert der Leiter des Impfzentrums den ersten Tag. Am ersten Tag konnten insgesamt 211 Personen in Georgsheil erfolgreich geimpft werden.

Die erste Lieferung für das Impfzentrum Georgsheil bestand aus 566 Impfdosen. Diese Dosen werden schnell verimpft sein. Wann die zweite Lieferung eintreffen wird und damit auch die nächsten Termine vergeben werden, bestimmt ausschließlich das Land Niedersachsen, betont Norman Büchter. "Aber sobald neuer Impfstoff zur Verfügung steht, sind wir einsatzbereit!"

Quelle: Website Landkreis Aurich

zurück zur übersicht
zurück
weiter