Schriftgröße

Glückspost zur Adventszeit

201210 Advents-GlückspostEmden, 10.12.2020. Im Rahmen von #emdenhilft macht die Freiwilligenagentur Emden mit der Aktion "Advents-Glückspost" älteren Menschen und Kindern eine Freude.

Emder Kinder hatten schon im ersten Corona-Lockdown in der Kita oder zu Hause viele kleine Kunstwerke gemalt und gebastelt. Diese wurden dann den Bewohnerinnen und Bewohner von Emder Pflegeheimen und an die Gäste des Emder Hospizes überreicht. Viele Briefe, Bilder und kleine Werke haben den Menschen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Und schließlich hat der NDR in der TV-Sendung "Hallo Niedersachsen" über das Projekt Glückspost berichtet.

Jetzt, in der dunklen und kälteren Jahreszeit fühlen sich vor allem die älteren Bürgerinnen und Bürger und die Bewohner*innen der Pflegeheime oftmals sehr einsam. Noch immer gibt es viele Corona-Einschränkungen, gesellige Unterhaltungsrunden sind nicht mehr möglich sind und auch Besuche finden nur noch äußerst eingeschränkt statt. Deshalb lässt die Freiwilligenagentur Emden nun das Projekt mit der "Advents-Glückspost" neu aufleben.

Inzwischen konnten auch viele der Emder Schulen als Kooperationspartner gewonnen werden. "Vielleicht können kleine Brieffreundschaften zwischen den Emder Schüler/innen und den älteren Menschen entstehen", freut sich Sven Dübbelde von der Freiwilligenagentur Emden.

Gerne kann die Glückspost eine kleine Nachricht enthalten bzw. den Namen des Kindes, wenn sich die Bewohner*innen ganz persönlich bedanken möchten. Da viele Menschen zu Hause gepflegt werden, können sich gerne auch die ambulanten Pflegedienste bei der Freiwilligenagentur melden und mit der Glückspost eine kleine Freude machen.

Pflegeheime in Emden oder alleinstehende Senior*innen können ihren Wunsch nach einer Glückspost einfach richten an:

Freiwilligenagentur Emden
Tel. 0 49 21/87 16 44
E-Mail: freiwilligenagentur@emden.de
Facebook: https://www.facebook.com/EhrenamtEmden

Quelle: Pressemitteilung Stadt Emden


zurück zur übersicht
zurück
weiter