Schriftgröße

Rund um gutes Hören

200728 altes Hörgerät28.07.2020. Die Region Hannover hat eine Förderrichtlinie beschlossen, mit der Projekte der "Hörregion Hannover" gefördert werden können.

Seit 2016 wirbt die "Hörregion Hannover" mit Aktionen und Aktivitäten für gutes und gesundes Hören. Und das mit Erfolg:

Der Bekanntheitsgrad der Hörregion und das Bewusstsein für die Bedeutung unseres Hörsinns sind kontinuierlich gestiegen. Immer häufiger wenden sich Einrichtungen, Verbände, Veranstalter oder Künstlerinnen und Künstler mit neuen Ideen und Programmvorschlägen an die Hörregion.

Um dieses Engagement zu unterstützen, hat die Regionsversammlung am Dienstag, 14. Juli 2020, eine Förderrichtlinie für die Hörregion Hannover beschlossen. Die erste Antragsfrist endet am 31. August 2020.

"Die Hörregion lebt von den Impulsen der Partnerinnen und Partner in unserem offenen Netzwerk. Mit der Richtlinie wollen wir möglichst niedrigschwellig neue Ideen und Projekte ermöglichen und gleichzeitig Anreize bieten, sich aktiv in die Hörregion einzubringen. Wir freuen uns auf viele interessante Anträge," so Regionspräsident Hauke Jagau.

Bis zu 3.000 Euro Förderung möglich
Mit jeweils bis zu 3.000 Euro können Veranstaltungen, Projekte und Konzepte gefördert werden, die für den Wert des Hörsinns sensibilisieren, die die Hörgesundheit fördern, die zur gesellschaftlichen Teilhabe und Inklusion hörbeeinträchtigter Menschen beitragen und die die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Netzwerk der Hörregion stärken.

Antragsberechtigt sind Einwohnerinnen und Einwohner der Region Hannover, regionsangehörige Städte und Gemeinden sowie juristische Personen mit Sitz oder einer Niederlassung in der Region Hannover.

Direktlink: Förderinformationen und Antragsunterlagen

Hintergrund Hörregion Hannover
In der Region Hannover gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik – in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur. Auf dieser Basis hat die Region Hannover die Marke und das Netzwerk Hörregion entwickelt. Sie macht auf den Hörsinn in seinen verschiedenen Facetten aufmerksam, wirbt für gutes Hören und stärkt den Standort Region Hannover.

Quelle: Website Region Hannover




zurück zur übersicht
zurück
weiter